Aufbauseminare für Fahranfänger (ASF)
und Punkteauffällige (FES)
Zentralvergabestelle ASF/ FES

Ablauf der Aufbauseminare


Ausführung der Seminare:

Die Seminare finden in einer Gruppe nach festem Ablaufplan statt.

Gruppenstärke Seminarsitzungen:

mindestens 6, höchstens 12 Teilnehmer

Gruppenstärke Fahrprobe:

2-3 Teilnehmer

Zeitvorgabe:

  • Insgesamt 4 Sitzungen zu je 135 Minuten
  • 1 Fahrprobe zu je 30 Minuten erfolgt direkt nach der 1. Sitzung
  • Abschluss des Seminars innerhalb von 2-4 Wochen.
  • An einem Tag darf nur eine Sitzung erfolgen.

Zielstellung der Aufbauseminare:

Durch die geführte Gruppenarbeit in den Aufbauseminaren sollen die Teilnehmer durch Analysen und Diskussionen ihre Fähigkeiten in folgenden Bereichen verbessern:

  • Fahrzeugbeherrschung, Regelkenntnis und –Beachtung, Gefahrwahrnehmung, Einschätzung der eigenen Fähigkeiten, Kontrolle der eigenen Gefühle, Verantwortungsbewusstsein, Risikobewusstsein und Rücksichtnahme gegenüber anderen Verkehrsteilnehmern
  • auf die Gefahren riskanter Verkehrssituationen aufmerksam gemacht werden
  • zu einer positiven Einstellung zum Straßenverkehr herangeführt werden
  • eine bewusste Vermeidung künftiger Verkehrsverstöße erreicht werden